Jugendordnung

Vereinsjugendordnung der Sportfreunde Gellendorf 1920 e.V.

  • 1 Name und Zugehörigkeit

Die Jugendabteilung führt und verwaltet sich selbst, gemäß den Bestimmungen dieser Jugendordnung und in Übereinstimmung mit der Vereinssatzung. Die Jugendordnung ist Bestandteil der Satzung der Vereins Sportfreunde Gellendorf 1920 e.V. (im Folgenden SFG genannt)

  • 2 Zweck und Mittelverwaltung

                Die in § 2 der Satzung der SFG niedergelegten Grundsätze gelten entsprechend.

  • 3 Mitgliedschaft

Mitglieder der Jugendabteilung sind alle männlichen und weiblichen Jugendlichen, die mit einer beginnenden Saison (01.07.) das 18.Lebensjahr am 01. Januar des Spieljahres noch nicht vollendet haben, sowie die gewählten und berufenen Mitglieder der Jugendabteilung.

  • 4 Beiträge

Der Beitrag für die Mitglieder der Jugendabteilung wird gemäß § 4 der Satzung der SFG geregelt.

  • 5 Organe der Jugendabteilung

                Organe der Jugendabteilung sind:

  1. Der geschäftsführende Vorstand der Jugendabteilung
  2. Der Vorstand der Jugendabteilung
  3. Der Vereinsjugendausschuss
  • 6 Vorstand der Jugendabteilung
  1. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören an:
  2. Der Jugendobmann
  3. Der Stellvertretende Jugendobmann
  4. Der 1. Geschäftsführer
  5. Der Jugendkassierer
  1. Dem Vorstand der Jugendabteilung gehören an:
  2. Der geschäftsführende Vorstand
  3. Der 2. Geschäftsführer
  4. Der 3. Geschäftsführer
  5. Der Jugendkoordinator
  6. Der 1. Beisitzer
  7. Der 2. Beisitzer
  8. Der 3. Beisitzer
  1. Die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes der Jugendabteilung werden vom Jugendausschuss für jeweils 2 Jahre gewählt. Sie können durch einen mit 2/3 Mehrheit gefassten Beschluss der Jugendausschussversammlung bei grober Pflichtverletzung oder Unfähigkeit zur ordnungsgemäßen Geschäftsführung ihres Amtes enthoben werden. Stimmberechtigt sind nur Mitglieder der SFG gemäß § 3 der Satzung des SFG.
  1. Der Jugendobmann und sein Stellvertreter vertreten die Interessen der Jugendabteilung nach innen und außen. Zwei Vertreter der Jugendabteilung sind gemäß § 8 der Satzung gleichzeitig Teilnehmer der Sitzungen des Hauptvorstandes der SFG, diese werden vom Jugendausschuss bestimmt, z.B.: Der Jugendobmann, sein Stellvertreter oder ein weiteres Mitglied des geschäftsführenden Jugendvorstands (Geschäftsführer oder Jugendkassierer). Der geschäftsführende Jugendvorstand bedarf der Bestätigung in ihren Ämtern auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins.
  1. Der Vorstand der Jugendabteilung leitet und regelt die Geschäfte der Jugendabteilung, ruft Versammlungen ein und führt deren Beschlüsse aus.
  1. Der Vorstand der Jugendabteilung ist zuständig für alle Jugendangelegenheiten des Vereins. Er entscheidet über die Verwendung der der Jugendabteilung zufließenden öffentlichen zweckgebundenen Mittel, über die der Jugendabteilung im Haushaltsplan zugewiesen Beiträge und die der Jugendabteilung sonstigen zufließender Beiträge.
  1. Der Vorstand der Jugendabteilung tagt monatlich im Rahmen der Jugendausschussversammlung und nach Bedarf. Der Vorstand ist bei Anwesenheit von mindestens 4 Mitgliedern beschlussfähig, der Jugendobmann oder Stellvertreter muss anwesend sein. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmgleichheit zählt die Stimme des Jugendobmanns, bei Abwesenheit die des Stellvertreters, doppelt.

 

  • 7 Vereinsjugendausschuss
  1. Der Jugendausschuss besteht aus:
    1. Dem Vorstand der Jugendabteilung
    2. Den Trainern und Betreuern der am Spielbetrieb teilnehmenden Jugendmannschaften
  2. Der Jugendausschuss unterstützt den Jugendvorstand bei der Bewältigung der Aufgaben und entscheidet über die Fragen, die die Jugendabteilung von grundsätzlicher Bedeutung sind.
  3. Der Jugendausschuss tagt monatlich und nach Bedarf. Er ist bei Anwesenheit von 10 Mitgliedern, darunter mindestens 3 des Jugendvorstands, beschlussfähig. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Die Mitglieder des Jugendausschusses haben je eine nicht übertragbare Stimme. Bei Stimmgleichheit entscheiden die Stimmen der Mitglieder des Vorstandes der Jugendabteilung. Stimmberechtigt sind nur Mitglieder der SFG gemäß § 3 der Satzung der SFG.
  4. Bei Änderung der Vereinsjugendordnung ist eine 2/3 Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder des Jugendausschusses erforderlich. Die Änderungen bedürfen der Bestätigung der Jahreshauptversammlung des Gesamtvorstandes.
  • 8 Inkrafttreten

Diese Ordnung tritt mit der Bestätigung durch die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins in Kraft.

                                                                                                                                                                                                                         Stand April 2017

 

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 53

Woche 105

Monat 1058

Insgesamt 29783

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online

SSL Zertifikat

Sparkasse VR-Bank Geiger Fleischmarkt Klein Bauelemente Autohaus Möllenkamp Renault Hartmann Dfbnet Familienzentrum

Go to top
Template by JoomlaShine