Unsere Zweite feiert Schützenfest


Schon zu Beginn des Auswärtsspiels bei der Dritten des SV Langenhorst-Welbergen konnte man schon sehen, dass irgendwas bei unserer Zwoten anders war. Der sonst so verlässliche Innenverteidiger Jens Blanke wurde in ungewohntem Territorium gesichtet, Trainer Thomas Rösener setzte alles auf eine Karte und stellte in als neuen Goalgetter in die Spitze. Mit Erfolg: Die SFG siegten 7:1 (2:1).

Doch zum Spielstart lief es für die Gastmannschaft nicht gut, viele schnelle Ballverluste und Mängel in der Konzentration waren zu häufig zu finden. Somit fiel das zu erwartende Gegentor in der 33. Minute - 1:0 für Langenhorst. Doch die Gellendorfer fanden den Spielwitz und antworteten schnell auf das Gegentor. Mit einem strammen Schuss aus zweiter Reihe brachte Niklas Geers den Ball zum 1:1 in der unteren Ecke des Tores unter und holte somit den mittlerweile verdienten Ausgleich (35.).
Nun fand Gellendorf gefallen am Spiel und spielte immer mehr Chancen heraus. In der 42. Minute war es dann soweit: Der in Bestform agierende Geers kam im Strafraum an den Ball und schob ihn in das rechte Eck zum 2:1.


Verrückte Idee war gar nicht so verrückt

Während der Halbzeitpause trommelte Coach Rösener seine Spieler auf ein ernstes Wörtchen zusammen, denn er war mit den ersten Spielminuten alles andere als zufrieden. Und das Team gehorchte! Denn die zweite Halbzeit sollte besser werden, die Gellendorfer spielten mit Druck nach vorne und ließen ihrem Gegner keine Chance zum Ausgleich. Und dann schlug die Stunde des so hoch angepriesenen Blanke: Nach gutem Passspiel zwischen Geers und Justin Theismann kam der Ball zu dem heran stürmenden Blanke (Bild rechts), der die Kugel mit einem wuchtigen Schuss zum 3:1 versenkte (56.). Die verrückte Idee vom Gellendorfer Übungsleiter zahlte sich aus. 

Nun wurde der Langenhorster Mannschaft der Spaß geraubt, immer mehr Fouls waren die Folge. Die Gellendorfer wechselten. Jetzt sollte der ewig vermisste Jens Maas nicht nur in seinem Job, sondern auch auf dem Platz zeigen, wer für Ordnung sorgt. Das präsentierte er direkt mit einem Freistoß in der 64. Spielminute, den er butterweich auf den Kopf von Geers bugsierte, der ihn mühelos im Tor unterbringen konnte - 4:1 SFG!  Jetzt hatten die Sportfreunde Durst auf mehr. Sie kreierten weiter fleißig Torchancen. In der 71. Minute kam es dann zu einer dieser Gelegenheiten, die Arne Pöttker auch promt zum 5:1 verwertete. 

Maas wie ein Brasilianer

Die letzten zehn Minuten brachen an, als es wieder zu einem Freistoß für die Rot-Weißen kam. Wieder legte sich der überragende Maas den Ball zurecht und sagte Geers, er solle sich für die Flanke bereit machen. Als hätte Maas hellseherische Fähigkeiten, ging die Flanke perfekt vor Geers runter, der ihn zum 6:1 einnickte.

Das Match war fast vorüber, als Jens Maas sich dachte: „Ich will auch noch mal." Wie ein Brasilianer tänzelte er drei Gegenspieler
aus und schob den Ball mit dem schwachen Fuß in das lange Eck zum 7:1-Endstand. Direkt danach ertönte der Schlusspfiff und
die Gellendorfer feierten ihr Schützenfest und die errungenen drei Punkte.

Kalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Besucherzähler

Heute 82

Gestern 82

Woche 164

Monat 939

Insgesamt 38478

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Sporthalle

DSC 5248

Vermietung der Sporthalle für diverse Aktivitäten über unseren Kalender!!!!!!

Weiterlesen ...

SSL Zertifikat

Vereinsgaststätte

Sparkasse VR-Bank Geiger Fleischmarkt Klein Bauelemente Autohaus Möllenkamp Renault Hartmann Dfbnet Familienzentrum

Aktuelles

Stiftungsfest zum 98-jährigen Bestehen

Lang ist es nicht mehr hin bis zu unserem 100. Vereinsgeburtstag. Am kommenden Wochenende (3. August - 5. August) begehen wir allerdings erst einmal "nur" die Feierlichkeiten zu unserem 98-jährigen Bestehen.

Weiterlesen ...

Unterstützung durch die VR-Bank Kreis Steinfurt

Markus Hermann Hellen Schneider Uwe Hackmann 800
Es tut sich einiges zur neuen Spielzeit! Möglich macht's eine bemerkenswerte Kooperation mit der VR-Bank Kreis Steinfurt. Ab sofort unterstützt diese uns finanziell und tritt als Namensgeber für unseren Sportpark auf, der ab sofort Volksbank Sportpark heißen wird. Und das ist längst nicht alles.

Weiterlesen ...

Senioren

2. Mannschaft ist Derbysieger

Mannschaftsfoto Zwote

Derbysieger, Derbysieger, hey, hey! Unsere Zweite hat dem SC Altenrheine IV die erste Saisonniederlage beschert und dank einer bockstarken Leistung vor allem im ersten Durchgang hochverdient mit 3:1 (3:0) gewonnen. 

Weiterlesen ...

Unsere Zweite feiert Schützenfest


Schon zu Beginn des Auswärtsspiels bei der Dritten des SV Langenhorst-Welbergen konnte man schon sehen, dass irgendwas bei unserer Zwoten anders war. Der sonst so verlässliche Innenverteidiger Jens Blanke wurde in ungewohntem Territorium gesichtet, Trainer Thomas Rösener setzte alles auf eine Karte und stellte in als neuen Goalgetter in die Spitze. Mit Erfolg: Die SFG siegten 7:1 (2:1).

Weiterlesen ...

Pokalaus trotz guter Leistung gegen Laer

CHL 2265

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison zeigte unsere erste Mannschaft eine ansprechende Leistung. Dennoch unterlag die Mannschaft von Stephan Sloot dem klassenhöheren A-Ligisten TuS Laer 08 in der ersten Runde des Kreispokals mit 0:1 (0:0). 

Weiterlesen ...

Neuzugänge unserer 1. Mannschaft

CHL 2153

Vor dem Testkick unserer 1. Mannschaft gegen die Zweite stellten sich am Dienstag unsere externen Neuzugänge zum Foto auf.

Weiterlesen ...

Sloot wird neuer Trainer der Ersten

Slooty SFG

Ohne Eile haben die Sportfreunde Gellendorf Ausschau nach einem Nachfolger für Martin Wilmer gehalten, am Samstag wurde nun der neue Coach offiziell vorgestellt. Stephan Sloot (36) soll den aufstiegswilligen B-Ligisten bis zum Jubiläum zum 100-jährigen Vereinsbestehen sportlich auf die nächsthöhere Ebene heben. Deshalb einigten sich beide Seiten auch auf eine Zusammenarbeit für mindestens zwei Jahre.

Weiterlesen ...

Junioren

Endspiel um den Klassenerhalt für die A-Jugend

Teamfoto 1

Mit einer starken Leistung bei der JSG Hauenhorst/St. Arnold hat unsere A-Jugend die Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Dank des 6:0 (2:0)-Erfolgs im Waldparkstadion haben es die Sportfreunde vor dem letzten Saisonspiel in der eigenen Hand, die Liga zu halten. Mit einem Sieg am Samstag, 2. Juni (Anstoß: 13 Uhr im Sportpark Gellendorf), gegen die JSG Grün-Weiß/Amisia kann die Mannschaft von Christian Lehmann und Michael Lakemeier alle Zweifel beseitigen.

Unsere 37. Jugendtage starten am Freitag!

Trainer Foto JA 2017 18

Schon zum 37. Male richten die Sportfreunde Gellendorf ihre beliebten Jugendtage aus. Seit Monaten laufen die Planungen für die traditionsreichste Veranstaltung des Steinfurter Jugendfußballs. Das Orga-Team hat erneut viel Arbeit in die Vorbereitungen gesteckt und hofft deshalb auf gute Wetterbedingungen!

Unsere E2-Junioren siegen in Mesum


Bei den diesjährigen Jugendtagen des SV Mesum erwischte unsere E2 einen Sahnetag und holte sich den Turniersieg. Dafür musste im Endspiel ein Sieg im Neunmeterschießen her. Hier bezwang unser Nachwuchs die JSG GW/Amisia Rheine.

Juniorinnen

U15-Juniorinnen mit den besseren Nerven in zwei Krimis


Gleich zweimal lautete der Gegner für unsere  U15-Juniorinnen in dieser Woche Borussia Emsdetten - und beide Male blieben die Talente vom Goldhügel siegreich. Doch in beiden Duellen wurde die Mannschaft um die Trainer Ralf Steggink und Bernhard Rieken richtig gefordert.

Weiterlesen ...

D-Mädchen erobern Tabellenspitze


Im Spitzenspiel der D-Mädchen Kreisliga gewannen die Gellendorfer Mädels beim bisherigen Tabellenführer und frisch gebackenem Kreispokalsieger FSV Ochtrup hochverdient mit 3:1 (2:0). 

Weiterlesen ...

3. Tag des Mädchenfußballs

TdM 2018

Das war unser 3. Tag des Mädchenfußballs.

Weiterlesen ...

Turnieranfragen

  

Spielanfragen

  
Go to top
Template by JoomlaShine